• header_tec_01.jpg
  • header_tec_02.jpg
  • header_tec_03.jpg
  • header_tec_04.jpg
  • header_tec_05.jpg
  • header_tec_06.jpg
  • header_tec_07.jpg
  • header_tec_08.jpg
  • header_tec_09.jpg

Versicherung

für Sport- und Freizeittaucher!

Die wichtigsten Leistungen im Überblick:

card 2
  • Weltweit professionelles Notfall­management
  • Speicherung medizinischer Daten
  • Auslandsreise­kranken­versicherung
  • Tauchunfall­versicherung
facebook_page_plugin

Anmeldung Höhlentauchen Miltitz

Voraus­set­zun­gen:
Höh­len­tauch­schein einer anerkan­nten Organisation:
IANTD,  NACD,  NSS­CDS,  GUE,  PATD,  Pro­tec, TDI

Die Anmel­dung zur Teil­nahme an den vorgegebe­nen Ter­mi­nen erfolgt nur in  schriftlicher  Form  per eMail.  Eine Anmel­dung wird nur gültig wenn die Anzahlung (mind. 20 Euro pro geplanten Tauchgang, 100 Euro für Kurs, 45 Euro für Schnuppertauchen) auf unserem Konto zeit­nah einge­gan­gen ist. Zwei Wochen nach Zahlungsauf­forderung wird bei nicht überwiesener Anzahlung die Anmel­dung unser­er­seits storniert.  Die Mindestanzahlungen verbleiben beim Tauchtreff bei Nichterscheinen.

Es sind  N U R  namentliche Anmel­dun­gen möglich. Es besteht unser­er­seits grund­sät­zlich kein Inter­esse, dass pauschal Grup­pen angemeldet wer­den. Zur Anmel­dung müssen die Namen der Taucher benannt wer­den. Dafür gibt es fol­gende Gründe:

  • Zuerst möchten wir ver­hin­dern dass die weni­gen Plätze durch andere „Geschäft­sleute“ weit­er­verkauft wer­den. Die begren­zte Platz­zahl führt sonst zwangsläu­fig zu steigen­den Preisen. Das wäre für alle Taucher schlecht.
  • Weit­er­hin haben wir in den let­zten Jahren  l e i­ d e r  erken­nen müssen, dass bei Anmel­dun­gen von Tauch­grup­pen, trotz namentlicher Nen­nung, häu­fig Ersat­zleute geschickt wer­den. Offen­sichtlich um das gemeldete Kontin­gent und die Anzahlung noch auszunutzen. Fast immer sind es diese unangemelde­ten Leute welche ihr Taucher­handw­erk nicht beson­ders vir­tuos beherrschen. Die daraus resul­tieren­den Sichtver­schlechterun­gen machen allen keine Freude und sind uns auch das Geld nicht wert.

Vor Ort im Bergwerk Miltitz

Der Tauchein­sat­zleiter (Sur­face­m­an­ager)

  • Führt die Liste der anwe­senden Taucher und Gäste.
  • Prüft die kor­rekte Anmel­dung, Log­buch, und Tauchqual­i­fika­tion und ist für Gel­dan­gele­gen­heiten zuständig.
  • Legt Grup­penein­teilung in Absprache mit den Tauch-​Teams fest.
  • Macht die Grun­dein­weisung im Berg­w­erk, wenn etwas unklar ist.
    • Es besteht Helmpflicht für den Überwasser­bere­ich, Taucher haben das Priv­i­leg ohne einen Berg­w­erks­führer in den Stollen ein­fahren zu dür­fen.
    • Nur die Haupt­strecke, der direkte Weg zum Wasser, darf ohne Führer betreten wer­den. (Unfall­ge­fahr, Fle­d­er­mauss­chutz)
    • Keine Erkun­dung auf eigene Faust.
    • Kinder dür­fen  N I C H T  ohne Auf­sicht im Berg­w­erk sein. Wer tauchen geht kann seine Kinder während dieser Zeit eben nicht beauf­sichti­gen.

Tauch­grup­pen haben sich beim Tauchein­sat­zleiter zum Tauchen abzumelden und nach dem Tauchen wieder anzumelden.

 

Weit­er­hin:

  • Rauchen und offenes Feuer sind untertage  v e r b o t e n
  • Jede Form der Not­durft ist außer­halb des Berg­w­erkes zu entrichten, (geeignete Toi­let­ten im Wirtschafts­ge­bäude) anson­sten entschädi­gungs­los raus aus der Höhle. Dieser Satz ist lei­der notwendig.
  • Hunde sind im Untertage­bere­ich  n i c h t  gestattet.

Anmerkun­gen zu den Tauchgän­gen:

Höh­le­naus­bil­dung:
Aus­bil­dungstauchgänge müssen vorher beantragt und besprochen wer­den. Dann kön­nen sie genehmigt wer­den. Es wer­den dann Höh­len­bere­iche und Tauchzeiten zugewiesen die unkri­tisch sind für alle Gäste.

Foto / ​Film:
Es gibt lei­der nur wenige Taucher die mit Blick durch Kam­era / ​Foto noch vernün­ftig tari­eren kön­nen. Es ist immer wieder erschreck­end zu sehen wie diese „K ü n­ s t l e r“ den Gegen­stand ihrer Liebe sys­tem­a­tisch zer­stören oder zumin­d­est entwürdi­gen. Überlegt es Euch besser noch mal ob ihr nicht den Tauch­gang ein­fach mal genießen könnt und damit Euch und dem Rest der Welt eine Freude bereitet.

Scooter:
Grund­sät­zlich  N I C H T ! Es wer­den geringe Aus­nah­men genehmigt zum Ende der Sai­son (März, April) und dann auch nur ab Sonntagmittag.

Not­durft während des Tauchens:
Uri­na­tor am Trock­e­nanzug bitte  N I C H T  benutzen, es ist ein ste­hen­des Gewässer mit geringem Wasser­aus­tausch. Und wer das schon unbe­d­ingt ein­pla­nen muss vor dem Tauchen, die benutzten Kon­dome gehören in Müll­be­häl­ter und nicht in die dun­klen Ecken des Bergwerkes. Die Gemeinde hat Prob­leme mit der Wasserqual­ität (bak­terielle Belas­tung) für ihr Schwimm­bad und wäre bei nachzuweisender Taucher-​Schuld sofort bereit und in der Lage das Tauchen gän­zlich zu unterbinden. Windeln sind da schon wün­schenswerter. Lei­der führt deren Gebrauch häu­fig zu gnaden­losen Überfül­lung der Müll­be­häl­ter am Berg­w­erk. Und damit zur Begrün­dung regelmäßiger Preis­er­höhun­gen, welche wir noch nicht an die Taucher weit­ergegeben haben.
Deshalb: Bitte allen Müll wieder mit­nehmen und an geeigneter Stelle entsorgen.

Rebreather:
Sind nicht erlaubt!

Peter Panitz
Oktober 2016

Firmenevent Schnuppertauchen

D I E etwas andere Firmenfeier - wir organisieren für Sie einen Ausflug Unterwasser - Profis begleiten Sie und Ihre Mitarbeiter - die feuchtfröhliche Firmenfeier die einen  T I E F E N  Eindruck hinterlässt

Kontakt:

Tauchtreff Dresden
Dorn­blüth­strasse 19
01277 Dres­den

Phone:  +49  (351)  31 09 120
Fax:      +49  (351) 31 09 120
Email:   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten:
Mo bis Fr  10:00 Uhr - 18:30 Uhr
Mittwoch  Ruhetag
Sa  09:00 Uhr - 13:00 Uhr



Was bieten wir ?

Tauchausbildungen nach internationalen Standards vom Schnuppertauchen bis zum Höhlen- Tec Tauchen Tauchreisen - Events - Tauchshop - Equipmentverleih Wartung - Service - Atemregler Revision . . .